Aktuell - Spvgg Pleinting

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuell

Vorstand

Spielvereinigung blickt optimistisch in die Zukunft – Jahreshauptversammlung der Spielvereinigung mit Ehrung langjähriger Mitglieder

Pleinting. Trotz einiger Rückschläge in der Saison 2018/2019 blickt die Spielvereinigung op-timistisch in die Zukunft. Ziel ist es, in mittelbarer Zukunft eine stabile Mannschaft zu formen und den Aufstieg in die Kreisklasse zu verwirklichen. Aber auch im Jugendbereich ist die SpVgg, Dank der Spielgemeinschaft mit den FC Aunkirchen, für die Zukunft gerüstet.

Zu der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Vereinsheim konnte der 1. Vorsitzende Berthold Drasch auch den 1. Bürgermeister Florian Gams, den Ehrenvorsitzenden Eduard Kurz, die Stadträte Erich Fuchs und Robert Heininger begrüßen. In einer Gedenkminute wurde den verstorbenen Mitgliedern Frau Parasidou Sawatoyla und Herrn Udo Tolksdorf Sen. gedacht.

In seinem Rückblick auf das vergangene Jahr ging Drasch mit Schwerpunkt auf die Finanzierung eines Sportvereins ein. Um einen reibungslosen Sportbetrieb zu ermöglichen, ist der Verein auf die Durchführung von Veranstaltungen angewiesen. Jedoch zeigt sich in den letzten Jahren, dass immer weniger Mitglieder bereit sind bei Veranstaltungen ehrenamtlich und unentgeltlich mit zuarbeiten. Diesen Trend gilt es entgegenzuwirken. Ohne eine aktive Mitarbeit, auch außerhalb des Sportbetriebes, ist eine Finanzierung eines Spiel- und Sportbetriebs  schwer möglich. Eingehend auf die aktuelle sportliche Situation, bedankte sich Drasch besonders bei Johann Huber, der kurzfristig das Traineramt übernommen hat. Erfreulich ist jedoch die Entwicklung im Jugendbereich. Durch die Spielgemeinschaft mit dem FC Aunkirchen, kann nun allen Jugendlichen ein Spielbetrieb in allen Mannschaften durchgehend ermöglicht werden. Hierbei bedankte sich Drasch beim FC Aunkirchen für die kameradschaftliche und unkomplizierte Zusammenarbeit.
Drasch ließ auch die Vereinsaktivitäten im Jahr 2018 Revue passieren. Insbesondere die eigenen Veranstaltungen Volksfest und Christbaumversteigerung waren ein sehr guter Erfolg. Im Ausblick auf die Veranstaltungen 2019 ging Drasch auf den sehr guten Verlauf des Kartenvorverkaufes zum Pleintinger Starkbierfest ein. Innerhalb einer Stunde waren fast alle Karten für die drei Veranstaltungen verkauft. Etwas getrübt ging der Blick auf das Volksfest 2019 vonstatten. Trotz Widrigkeiten ist es gelungen für das Volksfest 2019 wieder ein attraktives Programm aufzustellen. Beginnend mit einem Schafkopfturnier am 19. Juni 2019 unter der Leitung von Werner Winetsdorfer sowie dem Gauditurnier am 20. Juni 2019 bietet das Pleintinger Volksfest mit den Musikgruppen Biertischmusi, der Hausbeng-Musi und der Gruppe HighHaufa ein attraktives Programm für Jung und Alt.

Die sportliche Situation der Senioren Mannschaften wurde durch den Abteilungsleiter Senioren Mario Meinzinger Vorgetragen. Derzeit laufen die Planungen für die neue Saison. Es wird eine Vielzahl von Gesprächen mit Spielern geführt und es konnten schon einige Verpflichtungen für die neue Saison vorgenommen werden.

Alexander Kulla, Abteilungsleiter Junioren, erläuterte die derzeitige Situation in Junioren Be-reich. Die Spielgemeinschaft mit dem FC Aunkirchen ist ein Gewinn für beide Vereine. Um einen reibungslosen und effektiven Ablauf bei den Juniorenmannschaften sicherzustellen ist jedoch eine größere Bereitschaft von aktiven Spielern, auch als Betreuer bzw. Trainer im Juniorenbereich zur Verfügung zu stehen unabdingbar.

Für die Abteilung Gymnastik unter der Führung von Veronika Bock, trug diese  aus den einzelnen Sparten vor. Die Aktivitäten und Trainingszeiten des Senioren-Bereich stellte Bock für  Silvia Ragaller vor. Derzeit trainieren 5 Seniorinnen regelmäßig. Eingegangen wurde hierbei auch auf die Aktivitäten außerhalb der Sportstunden. So fand zum Beispiel ein Besuch der Bierunterwelten mit anschließendem gemütlichem Zusammensein statt. Für Regina Huber wurde die Damengymnastikgruppe vorgestellt.  Die Pilatis-Gruppe trainiert von Jitka Dippl trainiert jeden Donnerstag im Vereinsheim. Am Training nehmen immer zwischen 12 und 15 Frauen teil. Für seine Frau Bruni Candussio, trug Leo Candussio zu den Aktivitäten der Ski-Gymnastik vor. Für alle Sportgruppen gilt, wer Interesse hat kann sich jederzeit anschließen. Nähere Informationen sind auf www.spvgg-pleinting.de erhältlich.

Einen positiven Kassenbericht konnte Johann Kellerbauer vorstellen. Trotz großer finanzieller Herausforderung stehen die Finanzen der SpVgg auf soliden Boden. Hierzu beigetragen haben die gut verlaufenen Veranstaltungen im Jahre 2018. Anschließend bescheinigte der Kassenprüfer Reiner Weileder dem Kassenleiter eine Einwandfreie Kassenführung.

Bevor Drasch dem 1.Bürgermeister bat ein Grußwort zu sprechen, bedankte sich Drasch beim Stadtrat, dem Bauhof und bei Florian Gams für die sehr gute Zusammenarbeit und die unkomplizierte Unterstützung.

In seinem Grußwort bedankte sich der 1. Bürgermeister Florian Gams bei der Spielvereinigung für die zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen. Die Spielvereinigung ist ein unver-zichtbarer Bestandteil des Pleintinger Gesellschaftsleben.

Anschließend nahmen der 1. Vorsitzende Berthold Drasch und der 1. Bürgermeister Florian Gams die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im Verein vor.

In seinem Schlusswort bedankte sich Drasch, bei allen Helfern, Trainern, Betreuern und Gön-nern der Spielvereinigung. Besonders bedankte sich Drasch beim Ehrenvorsitzenden Eduard Kurz für seine langjährige Arbeit im Sinne der Spielvereinigung und sicherte Kurz für die Feierlichkeiten des FC Vilshofen zum 100 jährigen Bestehen die Teilnahme, des ältesten Fuß-ballvereines im Stadtgebiet, am Blitzturnier der Stadtmannschaften am Samstag dem 01. Juni 2019 und bei den Festlichkeiten am Sonntag den 02. Juni 2019 zu.


Ehrungen:
40 Jahre
Diewald Hans
Wallner Piere
50 Jahre
Antesberger Jakob
Bock Hermann
Huber Manfred
Klessinger Karsten
Mayerhofer Rudolf
Röckl Rudolf
Schneider Franz

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü